Psychotherapie & Coaching.

CoachingVektor_small.png

Das Leben ist mit vielen Herausforderungen verbunden: Eine schwere Entscheidung steht an, ein zwischenmenschlicher Konflikt belastet, die nötige Motivation für ein Ziel fehlt, es fällt einem schwer, die richtigen Prioritäten zu setzen oder man ist sich im Unklaren über eigene Ziele, Visionen und Ressourcen. 

Psychische Belastungen sind häufig mit einem hohen Leidensdruck verbunden, erschweren die Alltagsbewältigung, können zu zwischenmenschlichen Problemen sowie Konflikten am Arbeitsplatz führen und belasten meist auch das Umfeld.

Als erfahrene Psychotherapeutinnen bieten wir in unserer Praxis In Relation neben Psychotherapie auch Coaching bei wichtigen Lebensfragen an. Dabei helfen wir, die aktuelle Situation vor dem Hintergrund der Lern- und Lebensgeschichte kritisch zu reflektieren, blockierende Denk- und Verhaltensmuster aufzudecken, das eigene Potential zu erkennen und anstehende Veränderungsschritte zu planen. Dabei ist unser oberstes Ziel die Verbesserung des Wohlbefindens sowie die Reduktion des psychischen Leidens.

Der Miteinbezug von Bezugspersonen in die Therapie ist - wenn gewünscht – immer möglich. Es besteht die Möglichkeit von Gesprächen im Einzel-, Paar- und Familiensetting.

Themenbeispiele aus der Praxis für Psychotherapie:

  • Lebens- und Sinnkrise

  • Depression

  • Erschöpfungszustand

  • Burnout-Syndrom

  • Ängste im Alltag und Angststörung

  • Schlafprobleme

  • Hochsensibilität

  • Essstörung

  • Partnerschaftsprobleme

  • Probleme in der Sexualität

  • Unerfüllter Kinderwunsch

  • Konflikte in Beziehungen

  • Belastende Themen mit der Herkunftsfamilie

  • Persönlichkeitsstörung

  • Posttraumatische Belastungsstörung

Mögliche Anlässe für ein Coaching:

  • Klärung von Visionen und Zielen  

  • Standortbestimmung und Neuorientierung

  • Persönlichkeitsentwicklung und Potentialerkennung

  • Verbesserung der Selbstorganisation, Zeitmanagement und Prioritätensetzung  

  • Aufbau von Motivation 

  • Pflege der Paarbeziehung, Verbesserung der partnerschaftlichen Kommunikation 

  • Förderung kommunikativer Kompetenzen  

  • Stress- und Gesundheitsmanagement

  • Klärung von Konfliktsituationen  

  • Vorbeugen von Erschöpfungszuständen und Burnout

  • Umgang mit Vorgesetzten und Arbeitskollegen

zurück.